Der GANDIVA YOGA Oster-Vorfreudekalender: EIS! – Ananas-Minze! – Schnell und ergreifend!

Mein Grundnahrungsmittel für Frühjahr/Sommer steht. ….

Dieses Rezept hat mich sehr angesprochen, ja, aber so viel, wie geschmacklich dabei rausgekommen ist, hatte ich nicht erwartet.
Zuerst dachte ich, da fehlt doch Sahne, also die cremige Komponente.

Weit gefehlt! MEGA-lecker! Vier Zutaten – hammer Ergebnis! Soooooooo lecker! Suchtpotential!

Los geht’s! Man nehme …

… 1 reife Ananas. Schäle und viertle diese. Strunk entfernen und die Fruchtviertel in  2 cm große Würfel schneiden. Auf ein Tablett (große Fläche) legen und ab für 3 Stunden in den Froster.

Minz-Blättchen zupfen und waschen.

3 Limetten auspressen.

Ananaswürfel aus dem Froster, Minz-Blätter von einem halben Bund Minze, Limettensaft, 2 Esslöffel Rohrzucker und 50 ml Wasser in einen Standmixer geben und FEIN mixen. Ich habe den Pürierstab geschwungen! Ging wunderbar.

Eis sofort anrichten oder noch einmal ab ins Gefrierfach und vor dem Servieren 20 Minuten antauen lassen.

Ich hatte weder einen Eiskugelportionierer noch die Geduld zu warten, bis das Eis richtig gefroren war. Lecker! Lecker! Lecker!

Auf den Einkaufszettel für Samstag kommen:
1 reife Ananas
reichlich frische Minze
3 Limetten

Die Eis-Menge soll für sechs Personen reichen. Ich würde sagen, maximal vier bis fünf … .

Ich könnte mir vorstellen, dass dieses Halbgefrorene sich auch super in einem Prosecco macht. …..

Auf jeden Fall Oster-würdig!  🐰 🐰🐰 Daumen aber mal ganz hoch!
Probiert’s aus!

Ich wünsche Euch von 💚 ein wunderschönes Osterfest.  🐰  🐣 🐰
Macht nur Sachen, die IHR wirklich wollt, sorgt für Euch, tankt auf, genießt.

Eure Ute 🐇 🐥 🌸

Quelle für dieses tolle Ananas-Minz-Eis „Sweet and Simple“: www.lecker.de.

Der GANDIVA YOGA Oster-Vorfreudekalender: Blitz-Hasen

Den heutigen Blog-Post widme ich meiner Freundin Claudia. Sie liebt meine Ideen und Kreationen, kostet auch SEHR gerne, wünscht sich dann aber eher Rezepte, bei deren Umsetzung man nicht einen halben Tag in der Küche steht. Also bitzschnell und lecker! – DAS ist ihr Wunsch. Und vielleicht auch Euer Wunsch.

Und dafür habe ich HEUTE genau das richtige Rezept!

Was Ihr braucht:

1 Packung/Rolle fertigen Croissant-Teig zum Aufbacken (aus dem Kühlregal)
Für das Gesicht:
Wahlweise Mandelstifte, Rosinen, Nüsse, Mini-Marshmellows, Zuckerschrift, Schokotropfen, Mandelblättchen, …. was Euch sonst so einfällt.

Ihr öffnet die Verpackung … Außenpapier abreißen, Rolle einmal auf die Kante der Arbeitsfläche schlagen, die Rolle springt auf, Ihr dreht diese ganz auf und die Teigrolle kommt zum Vorschein. DIE TEIGROLLE BLEIBT GANZ, sprich geschlossen!

Wenn Ihr den Croissant-Teig von der bekanntesten Marke gekauft habt, schneidet Ihr die Rolle in 8 Teile, habt Ihr ein No-Name-Produkt gewählt – da sind die Rollen länger – in 10.

Vier, bzw. fünf ‚Scheiben‘ hälfteln. –  Das werden die Ohren.

Und dann setzt Ihr Eure Hasen zusammen:

Der Chef-Osterhase checkt ….

Nach Packungsanweisung backen.

Und nach Herzenslust kreativ das Hasengesicht aufbringen.

Diese Hasen zaubern nicht nur Kindern ein Lächeln auf’s Gesicht.

Lasst es Euch schmecken. Und setzt am besten gleich zwei Packungen Croissant-Teig auf die Einkaufsliste.

🐰 🌸 Vorösterliche Herzensgrüße. 💚
Eure Ute

Der GANDIVA YOGA Oster-Vorfreudekalender: DIE süßen Highlights aus den letzten Jahren

Es gibt so einige Rezepte aus den GANDIVA YOGA Oster-Vorfreudekalendern der letzten Jahre, zu denen ich nur sagen kann, DIE sind nicht zu toppen.
Der leckerste, gefüllte Hefekranz, die tollsten, kreativsten Muffins, die hübschesten und schmackhaftesten Kekse, … . Meiner Meinung nach!
Es sind meist aber auch die Rezepte, nach denen Ihr immer wieder mal fragt: „Du hattest  doch da mal so ein tolles Oster-Brötchen-Rezept.“ Gerne noch einmal meine Highlights, verlinkt mit den entsprechenden Rezepten:

Highlight 1 – Hefezopf gefüllt mit Marzipan und Nüssen:

Highlight 2 – Osterhasen-Kekse mit einem Herz aus Karamell:

Highlight 3 – Schoko-Baiser-Traum im Schäfchen-Kleid:

Highlight 4 – Osterhasen-Brötchen mit fruchtiger Konfitüre:

       

Highlight 5 – Baiser-Hasen mit Rhabarberfüllung:

Was sind denn eigentlich EURE süßen Oster-Highlights? Schickt mir gerne Eure Rezepte mit einem Foto. Sicher sind dann für Ostern 2023 Ideen dabei, über die sich alle GANDIVA YOGA Yoginis und -Yogis freuen.

Gutes Gelingen! 🍀
Happy Verwöhnen! 🌸
Lasst es Euch schmecken! 😋

Vorösterliche Herzensgrüße. 💚
Eure Ute mit …

Frl. Arte … Gibt’s eigentlich auch Ostereier mit Maus-Füllung? …  🤔

Der GANDIVA YOGA Oster-Vorfreudekalender: Schoko-Mandel-Traum mit ganz wenig Mehl

Heute brauchen wir eine mini Menge Weizenmehl. Nämlich genau 2,5 Esslöffel. Ich hoffe, die habt Ihr, sonst kann ich sehr gerne aushelfen.
Dieser Schoko-Mandel-Kuchen ist ein Gedicht. Und schokoladig ohne Ende. Im Originalrezept hat der Schokokuchen auch noch einen Schokoguss und wird dazu noch mit geraspelter Schoki verziehrt. Ich habe auf diesen Schokoguss verzichtet und stattdessen einfach nur Puderzucker genommen.

Ich muss aber zugeben, dass ein Klecks Sahne SEHR gut zu diesem Schokokuchen schmeckt. 🤗 Ein paar Blaubeeren toppen das Ganze noch.

300 g BIO-Butter
200 g Zartbitterschokolade (Ich habe 70 %-ige genommen.)
100 g braunen Rohrohrzucker
6 BIO-Eier
300 g BIO-Mandeln
2,5 EL Mehl
1,5 TL Backpulver
3 EL ungesüßten BIO-Kakao
S A H N E … 🤗

Die Schokolade grob hacken. Mit der Butter zusammen in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen.

Den Backofen auf 160°C vorheizen. Ober-/Unterhitze.

Zucker und Eier schaumig rühren. Gemahlene Mandeln, Mehl, Backpulver und Kakao unterrühren. Die etwas abgekühlte flüssige Schokoladen-Butter-Mischung in Portionen unterarbeiten.

Anmerkung: Ich kaufe immer ganze BIO-Mandeln und mahle oder rasple diese selber. Meine Küchenmaschine macht das nicht sehr gleichmäßig. Es sind immer auch größere Mandelstücke dabei. In diesem Kuchen macht sich das gut. Also, es dürfen auch dickere Mandelstücke mit von der Partie sein.

Den Teig in eine 24 er-Springform füllen und im Backofen (Mitte) circa 35 – 40 Minuten backen. Der Kuchen darf innen ruhig etwas feucht bleiben.
Herausnehmen und abkühlen lassen.

Und hier geht’s zum Originalrezept. Schokoguss inklusive.

Und wenn Euch dem Anlass angepasst doch eher nach Backwerk mit Möhren ist, also ‚Rübli-Torte‘, hier gerne noch einmal der Link.

Möhren-Kuchen …. LECKER!

In den letzten Tagen habe ich den ersten frischen Rhabarber in den Geschäften entdeckt. Da kommt mir gleich einer meiner absoluten Lieblingskuchen in den Sinn. Wenn Euch nach Rhabarber ist, findet Ihr hier ein tolles Rezept.

Rhabarber-Meringe-Kuchen. Seit gut 4 Jahrzehnten Tradition im Hause Schwartz.

Egal welcher Kuchen es auf Eure österliche Kaffeetafel schafft, ich wünsche Euch eine bunte Runde aus lieben Menschen und Vierbeinern, gute Gespräche, viel Lachen.

🐣 🐇Vorösterliche Herzensgrüße. 💚
Eure Ute

Der GANDIVA YOGA Oster-Vorfreudekalender: Osterdeko, Tischdeko oder österliches Mitbringsel

Yogini Brigitte mit ‚Lottchen‘. Die Frau für die knifflig-kreativen Fälle.

Erinnert Ihr Euch noch an Hanno, den Osterhasen, aus dem Oster-Vorfreudekalender 2021?
Den hatte Yogini Brigitte mir gestrickt und geschenkt. Und ich war schockverliebt, wie Frl. Arte auch.

       

Ganz aktuell wurde ich mit diesem bezaubernden Huhn überrascht, welches sich auf Brigittes Schulter tummelt. Ich war gleich wieder verliebt. Und ich freue mich schon heute auf meine Oster-Tafel, auf diesen wunderschönen roten Farbklecks mit Namen ‚Lottchen‘.

Beim Stricken und Nähen bin ich raus!  …. Und SEHR dankbar, dass Brigitte mich immer wieder liebevoll bedenkt.

Eine tolle Idee! Mit diesen Hühnern blüht und lebt die Oster-Kaffeetafel auf. Und wenn Ihr eingeladen seid, nehmt ein Huhn mit. Oder zwei!
Übrigens nicht nur für Ostern. Diese Gute Laune-Spender können Euch mindestens durch den Frühling, wenn nicht durch das ganze Jahr begleiten.
Im Auto werden sie mit Katzenstreu gefüllt zum SINNvollen Begleiter. Sollen sie doch so verhindern, dass die Scheiben beschlagen.

Kramt Eure Stoff- und Filzreste raus und legt los! Brigitte hat mir für Euch gerne verraten, wo die Nähaanleitung für diese zauberhaften Wesen zu finden ist. Hier geht’s lang.

Ich hatte gestern lieben Kaffee-Besuch und Lottchen dürfte schon probesitzen. Hat sich SEHR gut gemacht, das Lottchen.

Bastelt mit Euren Kindern, Euren Enkelkindern!
Macht Eure Kaffeetafel bunter!
Und schickt mir mal Fotos!!!

🐣 Vorösterliche Herzensgrüße. 💚
Eure Ute

Der GANDIVA YOGA Oster-Vorfreudekalender: Frischkäse-Chia-Brötchen Low Carb

Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber schon seit längerem fühle ich mich deutlich besser mit Backwaren, die frei von Weizenmehl sind oder nur kleinste Mengen Weizenmehl enthalten. – Nicht körperlich, sondern einfach vom Gefühl her.
Und so machte ich mich auf die Suche nach Rezepten für gesunde, leckere, weizenmehlfreie Brötchen und landete bei Die Ernährungs-Docs. Meine Wahl fiel auf Frischkäse-Chia-Brötchen. Einmal ausprobiert und nun fester Bestandteil meiner Frühstückszutaten.

Links die Frischkäse-Chia-Brötchen und rechts Quarkbrötchen

Die Zutaten für 15 kleine Kraftpakete:

  • 150 g Kichererbsen-Mehl (BIO)
  • 60 g Chia-Samen (BIO)
  • 30 g Flohsamenschalen (BIO)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 ½ TL Salz – Ich habe nur 1 gestrichenen TL genommen.
  • 200 g (max. 16 % Fett)
 Frischkäse
  • 2 Eier (BIO)
  • 2 TL geschälte Sesamsamen (BIO)
  • 2 TL Mohn (BIO)
  • 2 TL Sonnenblumenkerne (BIO)

Kichererbsenmehl, Chiasamen, Flohsamenschalen, Backpulver und Salz mischen. Frischkäse (bei Laktose-Intoleranz: laktosefreien nehmen) und Eier in einer großen Schüssel mit einem Handrührgerät verrühren und die trockenen Zutaten nach und nach untermischen. Etwa eine Tasse Wasser zugeben (nach und nach, der Teig soll nicht zu flüssig werden). Den Teig zugedeckt etwa 10 Minuten quellen lassen.

Den Backofen auf 200 Grad (Heißluft) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Vom Teig mit einem angefeuchteten Eisportionierer oder mit zwei Esslöffeln 15 Portionen abstechen und nebeneinander auf das Blech setzen.

Sesam, Mohn und Sonnenblumenkerne in einen Suppenteller geben, mischen und dann die Teiglinge rundherum in dieser Mischung wälzen.

Im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten goldbraun backen.

Die Brötchen aus dem Ofen nehmen und auf dem Blech vollständig abkühlen lassen.

Wem der Chia-Samen-Geschmack zu dominant ist, der kann auch 30 g Chia-Samen und 30 g Leinsamen nehmen.

Nährwerte pro Stück (45 g):
90 kcal, 6 g Eiweiß, 3 g Fett, 6 g Kohlenhydrate, 4 g Ballaststoffe

Die Brötchen lassen sich sehr gut einfrieren. Da die kleinen Kraftpakete aber sooooo lecker sind und bei Gästen soooooo gut ankommen, kommt es bei mir höchst selten zum Einfrieren.

Tipp: Ich mache mir die Mehl-/Samen-/Schalen-/Kern-Mischung abends zurecht und dann geht’s am nächsten Morgen ganz schnell. In der Zeit, die die Backmischung zum Aufquellen braucht, ist auch schon der Backofen vorgeheizt. Tisch decken, den Duft aus der Küche genießen und dann: LASST ES EUCH SCHMECKEN!

Happy Oster-Vorfreude 🐣
HAPPY OSTER-BRUNCH!
Herzensgrüße. 💜
Eure Ute

Quelle: Hier geht’s zum Original-Rezept.

Der GANDIVA YOGA Oster-Vorfreudekalender: Käsekuchen ohne Mehl und ohne Backen

Weizenmehl ist in diesen Tagen eher Mangelware. Es geht aber auch sooooo lecker ohne Mehl. Und mit diesem frisch-fruchtigen Käsekuchen im Glas sogar ohne Strom.

Für 6 bis 8 kleine Weck-Gläschen:

  • 3 unbehandelte Orangen
  • 200 g Frischkäse
  • 120 g Butterkekse
  • 75 g Butter
  • 4 1/2 EL brauner Zucker (Ich habe auf 2 EL reduziert)
  • 100 ml Schlagsahne
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 g griechischer Joghurt
  • 6 TL Pistazien, gehackt
  • Ich habe noch zusätzlich Zitronensaft reingenommen.
  • Und als Deko habe ich noch 1 Bio-Blaubeere pro Gläschen eingesetzt.

Die Butterkekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz klein schlagen, sodass feine Brösel entstehen. Die Butter in einem Topf schmelzen und 4 EL braunen Zucker einrühren. Die Butterkekse hinzugeben und alles gut vermischen. In 6 bis 8 Gläschen jeweils 2 EL der Butterkeksmasse einfüllen und mit einem Löffel festdrücken. Im Kühlschrank kalt stellen.

Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und beiseitestellen. Eine Orange waschen, trockentupfen und die Schale fein abreiben. Den Saft einer Hälfte ausdrücken. Die 2. Hälfte filetieren und für die Garnitur beiseitestellen. Frischkäse, Joghurt sowie den Orangenabrieb und -saft in einer Schüssel verrühren. Anschließend die Sahne vorsichtig unterheben.

Die Gläschen aus dem Kühlschrank nehmen und jeweils 2 EL der Frischkäsemasse auf den Keksböden verteilen. Erneut kalt stellen.

Die übrigen Orangen filetieren und das Fruchtfleisch zusammen mit einem halben EL braunen Zucker in einen Mixbecher geben. Mit einem Pürierstab alles vorsichtig stampfen, sodass eine grobe Masse ohne viel Fruchtwasser entsteht. Den restlichen braunen Zucker vorsichtig einrühren. Jeweils 1 EL der Orangenmasse auf den Frischkäse geben. Erneut alles für 2 Stunden kalt stellen.

Die Käsekuchen-Gläschen 15 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen. Mit jeweils 1 TL Pistazien sowie 1 – 2 Orangenfiletstücken garnieren.
Da ich eine zitronige Note sehr mag, habe ich noch etwas frischgepressten Zitronensaft darüber geträufelt.


Passt nicht nur zur Kaffeezeit, sondern auch zu einem Oster-Brunch. Als Dessert macht sich dieser Käsekuchen im Glas ebenfalls super. Einfach IMMER lecker und IMMER ein Hingucker. Super vorzubereiten noch dazu.
Vielleicht macht Ihr gleich die doppelte Menge. Dann habt Ihr einmal Kaffee & Kuchen und einmal Dessert ‚abgedeckt‘.

Gutes Gelingen!
🐇 🐣 Oster-Vorfreudegrüße von 💜.
Eure Ute

Quelle: Einfach Hausgemacht, Ausgabe 1/2022