ImmunBooster No. 3: Veganes Brot … und so was von LECKER! ­čśő

                

                

Samstagmorgen ÔÇô weit vor meiner Aufstehzeit ÔÇô flog eine WhatsApp in mein Eingangsk├Ârbchen. Karina, eine liebe GANDIVA Yogini, avisierte mir einen Gru├č aus ihrer K├╝che. Und dann kam ein Feuerwerk an Gr├╝├čen aus ihrer K├╝che: M├Âhrengem├╝se, M├Âhrensalat, Spargelcr├Ęmesuppe, Schokokuchen, Paprikaso├če, 1 Flasche Rotwein UND … das leckerste Brot ever. Mein Wochenende war gerettet und meine Rezeptsammlung garantiert um einige tolle Rezepte reicher. Aber nun zu dem gigantisch-leckeren Brot.

Brot ohne Mehl, ohne Hefe, ohne tierische Produkte und geschmacklich so fein und lecker! Weder ‚dr├Âge‘ noch ‚kn├Ątschig‘. Jede Zutat beh├Ąlt ihre Konsistenz und so ist dieses Brot eine Sammlung unterschiedlichster Konsistenzen. Das R├╝benkraut verleiht dem Brot eine ganz besondere Note.
Und dabei ist R├╝benkraut garnicht meins. Ein Trauma aus der Kindheit. Mitten in Waldniel gab es eine R├╝benkrautpresse. Und der st├Ąndige Geruch war unterirrdisch. ….

Karina hat mir das Rezept f├╝r das leckere Brot verraten.
Was ist also drin?

100 Gramm Haseln├╝sse oder Waln├╝sse
120 Gramm Haferflocken
150 Gramm Sonnenblumenkerne
90 Gramm Leinsamen
35 Gramm Chiasamen
20 Gramm gemahlene Flohsamenschalen
1 Teel├Âffel Salz

400 ml Wasser
3 Essl├Âffel Oliven├Âl
1 Essl├Âffel R├╝benkraut

Was Ihr noch braucht: Eine Kastenform, 25 cm.

Erstmal den BIO-Laden pl├╝ndern! ­čÖé

Die trockenen Zutaten kommen alle in eine Sch├╝ssel und die fl├╝ssigen Zutaten in eine weitere. Den Inhalt beider Sch├╝sseln gut vermengen, verr├╝hren.
Dann wandert das ├ľl-Sirup-Wassergemisch in die Sch├╝ssel mit den trockenen Zutaten und die Hochzeit kann beginnen.┬á ÔÇô SEHR gut vermischen!!!

Mindestens 1 Stunde, maximal ├╝ber Nacht, quellen lassen. Je l├Ąnger, desto besser verdaulich, sagt man.

Die Backform mit Oliven├Âl auspinseln!

Den Backofen vorheizen:
Umluft 160┬░
Ober-/Unterhitze ca. 170┬░/180┬░ (Nach Gef├╝hl und Ofen)
Gasherd Stufe 2

Backzeit: 25 Minuten (1. Backvorgang).

Das vorgebackene Brot ganz vorsichtig aus der Kastenform l├Âsen und dann noch einmal 30 bis 35 Minuten (2. Backvorgang; ohne Form) weiterbacken.

Beim Genie├čen immer daran denken: Kauen, kauen, kauen! Aufschnitt ist hier ├╝berfl├╝ssig. (Pflanzliche) Butter oder etwas Frischk├Ąse, Gurkenscheiben dazu. ÔÇô Ein Gedicht!

Im Internet findet Ihr ganz ├Ąhnliche Rezepte. Unter Namen wie Darmschmeichler, Darmputzer, Life changing Bread, Wunderbrot, Gesundheitswunder, …. .
Ich nenne es in erster Linie: LECKER. Ausgesprochen lecker. F├╝r mich das leckerste Brot ever.
Dass dieses Brot den Darm reinigt und entgiftet, gegen Durchfall und bei Verstopfung helfen kann, dar├╝ber m├╝ssen wir ja nicht sprechen ….. ­čśë. Vor einer Wanderung w├╝rde ich das Brot vielleicht nicht essen …. .

Danke, liebe Karina, f├╝r diese tolle Inspiration! ­čîŞ Mir hat das Nachbacken viel Freude gemacht. So tolle Zutaten! Der Duft in der K├╝che war allein schon toll.

Happy Nachbacken! Happy Genie├čen!
Herzensgr├╝├če aus der K├╝che.
Bleibt gesund!
Eure Ute